Schulpolitik im Blindflug? Kaum Daten über Schulleitungen in den amtlichen Schulstatistiken

© Sebastien Bonneval / Unsplash.com

Der Schulleitungsmangel ist ein viel diskutiertes Dauerthema in Schulverwaltung und Öffentlichkeit. Doch offizielle Datengrundlagen zur Situation zeigten sich weitgehend unsystematisch und intransparent, stellen Wissenschaftler des impaktlab der Düsseldorfer Wübben Stiftung in einem Impulspapier fest.

Von den einen als „quantitative Schulpolitik“ gebrandmarkt, von den anderen als Einzug von Transparenz und Evidenz in die Schulentwicklung gepriesen, spielen Datenerhebungen in der Beschreibung, Beobachtung und Steuerung des Schulsystems eine immer größere Rolle. Vom Bund bis hin zu Kommunen werden immer mehr amtliche Datenbestände erstellt und genutzt.

Mehr: https://www.news4teachers.de/2022/05/schulpolitik-im-blindflug-impulspapier-bemaengelt-datenmangel-ueber-schulleitungen-in-den-amtlichen-schulstatistiken/