Schulkinder: Täglich 15 Minuten Laufen verbessert Gedächtnis und Fitness

© Pixabay.com

Laut einer Studie der University of Stirling (Schottland) sind Schulkinder, die in der Schule 15 Minuten lang laufen oder gehen, geistig und körperlich fitter als diejenigen, die dies nicht tun.

Grundschüler, die länger als drei Monate an einem Laufprogramm wie der „Daily Mile“ teilnahmen, seien fitter als diejenigen, die kürzer teilgenommen hätten, erklärten die Forscher. Eine Auszeit vom Unterricht für Laufen oder Gehen hat einer Studie der University of Stirling (Schottland) zufolge keine negativen Auswirkungen auf die Denkfähigkeit oder das Wohlbefinden der Schüler – im Gegenteil: Ihre verbesserte körperliche Leistungsfähigkeit ging auch mit einem besseren Gedächtnis einher.

Die Studie ist die erste, die die langfristigen Auswirkungen auf die psychische Gesundheit von schulbasierten Laufprogrammen wie „Daily Mile“ untersucht, bei dem Kinder eine 15-minütige Pause vom Unterricht einlegen, um sich körperlich zu betätigen.

Mehr: https://bildungsklick.de//schule/detail/schulkinder-taeglich-15-minuten-laufen-verbessert-gedaechtnis-und-fitness