Private Ausgaben für Bildung in NRW gestiegen

© Pixabay

Die rund 1,5 Millionen Haushalte von Familien mit ausschließlich minderjährigen Kindern (unter 18 Jahren) gaben 2018 durchschnittlich 88 Euro für Bildung aus. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt sind die Ausgaben für Kinderbetreuung, Nachhilfe und sonstige Bildungsangebote im Vergleich zum Jahr 2008 um 45 Euro monatlich gestiegen. Der höchste Anteil der Kosten entfiel im Jahr 2018 mit 65 Euro auf Kinderbetreuung und Nachhilfe. Im Jahr 2008 betrug dieser Anteil noch 28 Euro.

Mehr: https://www.it.nrw/familien-nrw-gaben-2018-mit-88-euro-monatlich-mehr-als-doppelt-so-viel-fuer-bildung-aus-als-im-jahr