„Lernen mit Herz und Hand“: 100 Jahre Gartenarbeitsschulen in Berlin

Große Gewächshäuser in Pankow, eine Binnendüne in Wedding und eine Schafherde in Neukölln: Die Berliner Gartenarbeitsschulen bieten ihren jungen Besuchern neben klassischer Beetarbeit auch viele Besonderheiten. Die älteste Schule wird jetzt 100 Jahre alt. Doch die Feier muss verschoben werden.

Auf den Wiesen weiden Schafe, darunter munter umherspringende Lämmer. Im Gewächshaus setzen Gärtner Jungpflanzen um und auf der Obstwiese werden alte Apfelbäume zurechtgestutzt. Ein Natur-Idyll auf mehr als drei Hektar mitten in der Großstadt: Die August-Heyn-Gartenarbeitsschule in Berlin-Neukölln wird Ostern 100 Jahre alt und ist damit laut Leiterin Yasmin Mosler-Kolbe nicht nur die größte, sondern auch die älteste in Berlin.

Mehr: https://www.news4teachers.de/2020/03/lernen-mit-herz-und-hand-100-jahre-gartenarbeitsschulen-in-berlin/