Kompromiss: Bund zahlt Programm „Sprach-Kitas“ weiter – bis zum Sommer

© Pixabay.com

Die Beschäftigten in den rund 6600 deutschen Sprach-Kitas können vorerst aufatmen: Die Finanzierung ihrer Stellen ist ab Januar nun zumindest für ein halbes Jahr gesichert. Bundesfamilienministerin Paus kommt den Ländern damit entgegen – formuliert aber eine klare Erwartung.

Das Bundesfamilienministerium will das Förderprogramm «Sprach-Kitas» anders als zunächst geplant noch bis zum Sommer des kommenden Jahres weiterfinanzieren. Das teilte Bundesfamilienministerin Lisa Paus (Grüne) am Montag auf Anfrage mit. Ursprünglich sollte das Programm zum Jahresende auslaufen – wofür es unter anderem aus den Ländern viel Kritik gegeben hatte. Über das Programm «Sprach-Kitas» finanziert der Bund seit 2016 zusätzliches Personal an Kitas zur Sprachentwicklung. Nach Angaben der Bundesregierung werden mit den Mitteln derzeit mehr als 7.000 halbe Stellen für Sprachbildung und Beratung gefördert.

Mehr: https://www.news4teachers.de/2022/11/kompromiss-bund-zahlt-programm-sprach-kitas-weiter-bis-zum-sommer/