Internationale Studie: Knapp 2.000 Kinder in Deutschland wurden in den ersten drei Corona-Wellen zu Halbwaisen

© Pixabay.com

Das bislang übersehene Leid: Knapp 2.000 Kinder in Deutschland haben in den ersten drei Corona-Wellen ein Elternteil oder ein sie versorgendes Großelternteil verloren. Dies zeigt eine internationale Studie.

„Ich dachte immer: Das Coronavirus gibt es und es ist gefährlich, aber nicht für mich. Und auch nicht für meine Familie. Mein Bruder ist gesund, mein Vater und meine Mutter auch, keiner hat eine Vorerkrankung, keiner raucht.“ Er habe daher keinen Grund zur Sorge gesehen, berichtet der 17-jährige Pascal L. in der „hessenschau“: „Ich ging davon aus, dass, wenn es irgendjemand von uns hat, er halt eine Grippe für zwei Wochen hat und fertig.“

Mehr: https://www.news4teachers.de/2021/11/internationale-studie-knapp-2-000-kinder-in-deutschland-wurden-in-den-ersten-drei-corona-wellen-zu-halbweisen/