Produkte für Bildung und Wissen
Menü

Produkte für Bildung und Wissen

"Zwischen Pragmatismus, Hilflosigkeit, Sorge und Ignoranz" - Studie zu Persönlichkeitsrechten von Kindern im Kontext digitaler Mediennutzung in Familien

Die Nutzung digitaler Medien in Familien führt oftmals zu einer gravierenden Gefährdung der Persönlichkeitsrechte von Kindern. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität zu Köln in Kooperation mit dem Deutschen Kinderhilfswerk, die heute in Berlin vorgestellt wird.

© Photo by Alexander Dummer on Unsplash


Die qualitative Untersuchung des Medienalltags in Familien offenbart, dass Eltern zwar bemüht sind, ihren Kindern einen möglichst sicheren Zugang zu digitalen Medienangeboten zu ermöglichen. Gleichzeitig stehen Familien aber den Risiken digitaler Mediennutzung heute aber oftmals hilflos gegenüber. Diese Hilfslosigkeit trifft insbesondere bei der Nutzung sozialer Netzwerkdienste wie WhatsApp, Facebook, Instagram, Snapchat und YouTube zu. Zusätzlich finden in diesen Medienformaten die Mitbestimmungsrechte der Kinder bei Veröffentlichung persönlicher Daten durch die Eltern nur selten ausreichend Beachtung.

Mehr: www.dkhw.de/presse/pressemitteilungen/presse-details/zwischen-pragmatismus-hilflosigkeit-sorge-und-ignoranz-studie-zu-persoenlichkeitsrechten-von-ki/