Produkte für Bildung und Wissen
Menü

Produkte für Bildung und Wissen

Was ist das Abitur noch wert?

Die Zahl der Abiturientinnen und Abiturienten mit Bestnoten steigt. Woran liegt das? Werden die Schüler immer schlauer oder die Prüfungen stetig leichter? Und wie viel ist die Bestnote noch wert, wenn sie immer häufiger vergeben wird? Eine Bestandsaufnahme.

© Pixabay


Die Abschlussnoten werden immer besser. Das zeigt nicht zuletzt die Statistik der Kultusministerkonferenz (KMK). Vor zehn Jahren hatte in Deutschland noch nicht einmal jeder hundertste Abiturient einen Schnitt von 1,0. 2014 waren es schon 50 Prozent mehr als 2006, die die Bestnote erhielten.

Ein Blick auf das Ranking der einzelnen Bundesländer zeigt die regionalen Unterschiede. Laut einer Veröffentlichung der KMK zu den bundesweiten Abiturabschlussnoten von 2014 kommen die besten Schülerinnen und Schüler aus Thüringen, denn sie erreichten am häufigsten ein Abiturdurchschnitt von 1,0. Abiturienten in Niedersachsen erhielten hingegen die schlechtesten Noten: Ein Drittel von ihnen erzielte einen Schnitt von 3,0 oder schlechter.

Mehr: bildungsklick.de/schule/meldung/was-ist-das-abitur-noch-wert/