Produkte für Bildung und Wissen
Menü

Produkte für Bildung und Wissen

Studie von Tübinger Religionspädagogen zeigt: Jugendliche glauben an einen Gott

Wissenschaftler der Universität Tübingen haben Schüler zu ihrem Glauben befragt. Jugendliche die an einen Gott glauben, wollen allerdings mit der Institution Kirche oft nichts zu tun haben, zeigen die Ergebnisse.

© Pixabay


Rund die Hälfte der Jugendlichen in Baden-Württemberg glaubt an einen Gott. Das geht aus einer repräsentativen Studie Tübinger Religionspädagogen zur Haltung von Jugend zur Religion hervor, die nun vorgestellt wurde. 52 Prozent glauben an Gott, 11 Prozent sind unentschieden, 37 Prozent geben an, nicht an Gott zu glauben. Der Kirche stehen Jugendliche mitunter kritisch gegenüber, wie die Ergebnisse zeigen. «Die Institution hat für die Jugendlichen eher wenig Bedeutung», sagte Mitautor der Studie und Leiter des evangelischen Instituts für berufsorientierte Religionspädagogik, Friedrich Schweitzer. 58 Prozent meinen, dass sich die Kirche ändern müsse, wenn sie eine Zukunft haben will.

Mehr: www.news4teachers.de/2018/04/studie-von-tuebinger-religionspaedagogen-zeigt-jugendliche-glauben-an-einen-gott/