Produkte für Bildung und Wissen
Menü

Produkte für Bildung und Wissen

Studie: Eltern wollen Digitalisierung frühestens ab der fünften Klasse

Mit fünf Milliarden Euro sollen im Rahmen des DigitalPakts Schulen und Schüler in Deutschland zukunftsfit gemacht werden. Doch der möglichst frühzeitige flächendeckende Einsatz digitaler Geräte läuft offenbar dem Willen der meisten Eltern zuwider, ergab jetzt eine Studie.

© Pixabay


Seit das französische Parlament im Juli 2018 ein Handyverbot an Frankreichs Schulen beschlossen hat, wird auch in Deutschland über dieses Thema kontrovers diskutiert. Bisher gilt nur an bayerischen Schulen ein gesetzliches Verbot für Mobiltelefone – allerdings mit vielen Ausnahmen. Erst kürzlich kam eine Neuauswertung des Deutschen Schulbarometers im Auftrag der Robert-Bosch-Stiftung zu dem Ergebnis, dass 76 Prozent der Eltern in Deutschland dafür wären wenn ihren Kindern die private Nutzung von Handys in der Schule verboten wäre.

Mehr: https://www.news4teachers.de/2019/10/elternstudie-digitalisierung-erst-ab-klasse-5/