Produkte für Bildung und Wissen
Menü

Produkte für Bildung und Wissen

Landesverkehrswacht mahnt: Kinder können immer schlechter Fahrradfahren

In ganz Deutschland ist es schon lange fast selbstverständlich, dass ein Schüler in seiner Grundschulzeit eine Radfahrprüfung absolviert. In Berlin allerdings stellt sich nach Angaben der Landesverkehrswacht nur noch die Hälfte der Schüler der Prüfung, denn viele hätten bis zur 4. Klasse einfach noch nicht Fahrradfahren gelernt.

© Pixabay


Das verkehrssichere Radfahren gehört zum Pflichtprogramm in der Berliner Grundschule. In der 4. Klasse müssen die Schüler eine Radfahrprüfung ablegen. Dabei lernen sie nicht nur die Theorie, wie Straßenzeichen und Verkehrssymbole, sondern auch das sichere Fahren auf dem Rad. Geübt wird das in einem Parcours, in dem die Kinder Hindernissen ausweichen, den Schulterblick üben oder die Verkehrsschilder richtig deuten müssen.

Mehr: www.news4teachers.de/2018/06/landesverkehrswacht-kinder-koennen-immer-schlechter-fahrradfahren/