Produkte für Bildung und Wissen
Menü

Produkte für Bildung und Wissen

„Kein Platz für Mobbing in der Schule“

Schulbehörden und LKA gegen Mobbing: Das Land Niedersachsen wird noch konsequenter gegen Mobbing und insbesondere Cybermobbing an Schulen vorgehen.

© Pixabay


Das haben der zuständige Abteilungsleiter im Kultusministerium Jan ter Horst - der Kultus-Staatssekretärin Gaby Willamowius kurzfristig vertrat - und der Präsident des Landeskriminalamtes Niedersachsen Friedo de Vries heute im Rahmen einer Veranstaltung in Hannover übereinstimmend verdeutlicht. „Mobbing und Cybermobbing dürfen in der Schule keinen Platz haben. In keiner Schule! Alle Beteiligten sind aufgefordert, sich diesem Phänomen konsequent entgegenzustellen. Es geht um eine Haltung in unseren Schulen, die Mobbing und Cybermobbing im Sinne einer Null-Toleranz-Haltung scharf verurteilt. Jedes Kind soll gerne und ohne Angst in die Schule gehen“, so ter Horst zur Eröffnung des Fachtags „Mobbing/Cybermobbing: Demütigend, verletzend, entwürdigend…“, der gemeinsam von Niedersächsischer Landesschulbehörde, dem Landeskriminalamt und dem Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung in Hannover (uniplus) durchgeführt wird. 

Mehr: http://redaktion.mgo-fachverlage.de/typo3/index.php?route=%2Fmain&token=7f427b11009df54ac79eb568e04fec6b08f041b2