Produkte für Bildung und Wissen
Menü

Produkte für Bildung und Wissen

Jedes zehnte Kind ist ein “Frühchen” – das hat Konsequenzen auch für die Schulen

Heute überleben viel mehr Frühgeborene als noch vor 40 Jahren – und: Sie entwickeln sich in der Regel gut. Allerdings müssen sich Schulen auf die besonderen Bedürfnisse dieser Kinder einstellen.

© Pixabay


Marie verfolgt alles um sie herum mit großen Augen. Und wenn ihre Mutter da ist, ist die Welt für sie in Ordnung. Die Einjährige und ihre Mutter Janine Schöneis haben eine ganz besonders enge Beziehung. Als das Mädchen auf die Welt kam – drei Monate vor dem eigentlichen Geburtstermin – wog sie nur 830 Gramm. Für die Familie aus Menden im Sauerland begannen damit bange und intensive Wochen. Inzwischen wiegt sie stolze sieben Kilo, robbt durch das Wohnzimmer und zieht sich an Stühlen hoch.

Mehr: www.news4teachers.de/2018/11/jedes-zehnte-kind-ist-ein-fruehchen-das-hat-konsequenzen-auch-fuer-die-schulen/