Produkte für Bildung und Wissen
Menü

Produkte für Bildung und Wissen

Früher Fremdsprachen-Unterricht in der Schule bringt nur wenig

Früher Fremdsprachenunterricht bereits in der Volksschule bringt den meisten Kindern kaum Vorteile für ihr späteres Sprachniveau.

© Pixabay


Zu diesem Ergebnis kommt eine Langzeitstudie der Anglistin Simone Pfenninger von der Universität Salzburg unter Schweizer Gymnasiasten.

Für die zwischen 2008 und 2017 durchgeführte Studie untersuchte Pfenninger an über 800 Zürcher Gymnasiasten, inwiefern das Alter zu Lernbeginn einer Fremdsprache - konkret ging es um Englisch - die Entwicklung der Fremdsprachenkenntnisse beeinflusst.

Mehr: www.wienerzeitung.at/themen_channel/bildung/schule/941357_Frueher-Fremdsprachen-Unterricht-in-der-Schule-bringt-nur-wenig.html