Produkte für Bildung und Wissen
Menü

Produkte für Bildung und Wissen

Freie Waldorfschulen: 2018 so viele Kinder wie nie zuvor eingeschult

In keinem Jahr zuvor gab es in Deutschland so viele Einschulungen an Freien Waldorfschulen wie 2018. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wurden im vergangenen Schuljahr insgesamt 7.041 Schülerinnen und Schüler an Freien Waldorfschulen eingeschult. Im Vorjahr waren es 6.599 gewesen, im Jahr 1992 erst 5.175.

© Florian K. [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)]


Vor hundert Jahren, im September 1919, eröffnete in Stuttgart die Betriebsschule der Waldorf-Astoria-Zigarettenfabrik. Von ihr haben die Waldorfschulen ihren Namen. Ihre Lehrerinnen und Lehrer wurden von Rudolf Steiner pädagogisch geschult, dem Begründer der Anthroposophie.

Ein kleiner, aber zunehmender Teil der Kinder in Deutschland besucht eine Freie Waldorfschule. Insgesamt machten 2018 die Einschulungen an Freien Waldorfschulen rund 1,0 % der insgesamt 728.334 Einschulungen in Deutschland aus. Dieser Anteil hat sich seit 1992 etwa verdoppelt, als er noch bei rund 0,6 % lag. Die Zunahme entspricht der seit vielen Jahren andauernden Entwicklung, dass Eltern für ihre Kinder anteilig häufiger eine private Grund- oder weiterführende Schule wählen.

Mehr: https://bildungsklick.de/schule/detail/freie-waldorfschulen-2018-so-viele-kinder-wie-nie-zuvor-eingeschult