Produkte für Bildung und Wissen
Menü

Produkte für Bildung und Wissen

Fehlt der Bildung Vielfalt?

Obwohl mehr Frauen als Männer ein Studium beginnen, lehren deutlich weniger Professorinnen an Universitäten. Junge Menschen klagen über Alltagsrassismus in Schule und Studium. Hat die deutsche Bildungslandschaft ein Diversitätsproblem? In Schule, Ausbildung, Forschung und Wirtschaft besteht jedenfalls Handlungsbedarf.

© Pixabay


„Anderssein“ ist schwierig – auch im deutschen Bildungswesen. Beispiel Alltagsrassismus: Eine Studie der Universität Mannheim belegt, dass Grundschüler mit türkischen Namen trotz gleicher Leistung schlechtere Noten als ihre Altersgenossen mit deutschen Namen erhalten. Etliche Kinder und Jugendliche mit – tatsächlichem oder scheinbarem – Migrationshintergrund berichten, dass sie von Lehrkräften entmutigt wurden und keine Empfehlung fürs Gymnasium erhielten. „Dass sie damit Gehör finden, ist ein gutes Zeichen für den Stand der Integration in Deutschland“, findet die Journalistin und Moderatorin Canan Topçudass. Sie fordert, dass die rassismuskritische und vorurteilsbewusste Selbstreflexion zum festen Bestandteil der Lehrerausbildung werden muss. Im Deutschen Grundgesetz heißt es: „Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.“ Doch wann eine Ungleichbehandlung vorliegt, wie sie sich zeigt und wie sie sich verhindern lässt, muss immer wieder neu diskutiert werden, besonders auch im Bildungssystem.

Mehr: https://bildungsklick.de//bildung-und-gesellschaft/detail/fehlt-der-bildung-vielfalt