Produkte für Bildung und Wissen
Menü

Produkte für Bildung und Wissen

DKLK-Studie: Personalausstattung ist in Kitas so schlecht, dass sogar die Sicherheit leidet

Sie gelten immer noch als «Basteltanten» und werden dementsprechend bezahlt: Kitaleiterinnen und -leiter genießen keine hohe Wertschätzung, obwohl sie enorme Verantwortung tragen. Eine Befragung deutscher Kitaleitungen – präsentiert auf dem Deutschen Kitaleitungskongress (DKLK) – offenbart eine krasse Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit.

© Photo by Element5 Digital on Unsplash


Nur fünf Prozent aller Kitas in Deutschland können laut einer Studie des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) mit der wissenschaftlich empfohlenen Personalausstattung arbeiten. Für die meisten ist Personalmangel dagegen Alltag. Das geht aus einer repräsentativen Befragung von über 2600 Kitaleitern in Deutschland hervor, die am Mittwoch beim Deutschen Kitaleitungskongress in Düsseldorf vorgestellt worden ist.

Die einst weltweit vorbildlichen deutschen Kindergärten würden «zunehmend bessere Verwahranstalten, die ihrem Bildungsauftrag trotz aller Anstrengungen nicht gerecht werden können», kritisierte VBE-Chef Udo Beckmann. Der wissenschaftliche Standard empfehle, dass mindestens eine Fachkraft für drei unter dreijährige Kinder da sein sollte, erläuterte der Bildungsgewerkschafter. Bei über Dreijährigen liege der statistische Betreuungsschlüssel bei 1:7,5. Dies sei in der Praxis aber die absolute Ausnahme.

Mehr: https://www.news4teachers.de/2019/03/studie-personalausstattung-ist-in-kitas-dramatisch-schlecht/