Produkte für Bildung und Wissen
Menü

Produkte für Bildung und Wissen

Die Digitalisierung verändert das Lesen

Auch in Zeiten der Digitalisierung raten Experten Eltern: „Sorgen Sie für ein Haus voller Bücher!“

© Pixabay


Lieber Buch oder lieber Tablet? In einer gemeinsamen Erklärung weisen 130 Forscher darauf hin, dass das nicht egal ist. Doch auch wer die Digitalisierung am liebsten sofort beenden würde, bekommt von den Wissenschaftlern keinen Rückenwind. Sie plädieren für Behutsamkeit.

Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) nimmt es ganz pragmatisch. Je nach Situation greift sie mal zum Buch, mal zum Tabletcomputer. Zu Hause in Ibbenbüren liest sie ihre Zeitung gedruckt, längere Texte im Auto gern auch mal am Bildschirm. „Das hat damit zu tun, dass ich sehr viel unterwegs bin“, sagt Karliczek. Doch ist es wirklich egal, ob Texte gedruckt oder digitalisiert gelesen werden?

Mehr: www.swp.de/politik/inland/die-digitalisierung-veraendert-das-lesen.-29435354.html