Produkte für Bildung und Wissen
Menü

Produkte für Bildung und Wissen

“Brokkoli und Blumenkohl kennen viele Kinder gar nicht”: Vegetarisches Schulessen hat es schwer

Zu wenig Vollkornprodukte, zu viel Fleisch – das ist die klassische Kritik von Experten am Schulessen. Ein Caterer in Sachsen-Anhalt beschreitet neue Wege. Einfach ist das aber nicht.

© Pixabay


Hübsch angerichtet steht sie da, mit zwei kleinen Scheiben Brot, gekrönt von etwas Petersilie: die Hirsesuppe. Mit ihr und anderen vegetarischen Rezepten will der Caterer Land & Lecker Baalberge bei Bernburg einen Schritt in Richtung weniger Fleisch machen – so empfiehlt es die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE). Das Ziel sind mehr fleischlose Gerichte für den Speiseplan der belieferten Kitas und Schulen.

Ein Blick in die Kochkessel der Großküche und die Bestelllisten zeigt aber, wie groß die Kluft zwischen guter Absicht und Realität ist. Das zweite Wahlgericht ist heute Nudeln mit Gulasch, die Menge überwiegt die bestellte Hirsesuppe bei Weitem. Und selbst der Koch guckt skeptisch und vermutet, dass die Suppe nicht gut ankommen wird. «Was sie kennen, bestellen sie auch», sagt er, und: «McDonalds hat Vorrang. Blumenkohl und Brokkoli kennen viele Kinder gar nicht, obwohl sie schon in die Schule gehen.»

Mehr: https://www.news4teachers.de/2019/04/brokkoli-und-blumenkohl-kennen-viele-kinder-gar-nicht-vegetarisches-schulessen-hat-es-schwer/