Produkte für Bildung und Wissen
Menü

Produkte für Bildung und Wissen

Bilingualer Grundschulunterricht steigert Leistungen auch in Deutsch und Mathematik

Grundschülerinnen und –schüler, die ihren Sachunterricht in englischer Sprache erhalten, haben nicht nur deutlich bessere Englischkompetenzen, sondern weisen auch in den Fächern Deutsch und Mathematik bessere Leistungen auf als Kinder in herkömmlichen Klassen.

© Pixabay


Zu diesem Ergebnis kommt Prof. Dr. Heiner Böttger (Professur für Didaktik der englischen Sprache und Literatur an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, KU), der mit seinem Team seit 2015 den bayernweiten Modellversuch „Lernen in zwei Sprachen – Bilinguale Grundschule Englisch“ wissenschaftlich begleitet.

„Damit bestätigt sich die Hypothese, dass zweisprachig Unterrichtete bzw. Aufwachsende durch die Herausbildung von neuen Netzwerken im Gehirn kognitive Vorteile entwickeln, die weit über das reine Englischlernen hinausreichen“, erklärt Böttger. Der von der Stiftung Bildungspakt Bayern sowie dem bayerischen Kulturministerium initiierte Modellversuch läuft noch bis Ende dieses Schuljahres. Beteiligt sind daran 21 Grundschulen mit über 900 Schülerinnen und Schülern sowie 42 Lehrkräften. Als freiwilliges Angebot erfolgt an den Modellschulen der Unterricht in Kunst, Musik, Sport und weiteren Fächern in englischer Sprache. Zwischenergebnisse der laufenden Evaluation präsentierte Böttger mit seinen Mitarbeiterinnen in der vergangenen Woche bei der „Language Education & Acquisition Research Conference“ an der KU. 

Mehr: https://idw-online.de/de/news714267